Betrugsmasche US Soldaten

Betrügern nutzen die Identität von US Soldaten, um Geld zu ergaunern. Dazu verwenden die Scammer gestohlene Bilder von echten Soldaten, um Ihre Lügengeschichten glaubwürdig zu gestalten.

Wie der Betrug funktioniert, erfahren Sie hier.

US Soldaten Fake

Um den Betrug zu starten, treffen die Täter ein paar Vorbereitungen.

  1. Sie stehlen Fotos von echten US Soldaten. Diese kopieren Sie einfach aus dem Internet.
  2. Die Täter denken sich einen Namen aus, wobei sei nicht sonderlich kreativ sind. Dabei zeigen sie, dass Sie nicht viel Wissen von amerikanischen Namen haben und vertauschen oft Vor- und Zuname.
  3. Dann legen sie mit dem ausgedachten Namen ein Profil auf einer Internetseite an.

Das sind beispielsweise:

  • Facebook
  • Instagram
  • Datingportale
  • Singlebörsen
  • berufliche Netzwerke
  1. Nun schreiben Sie offenbar wahllos bevorzugt Frauen mittleren oder fortgeschrittenen Alters im Internet an und geben sich dabei als US Soldat aus, der einen Chatpartner sucht.

Romance Scammer als US Soldat

Geht eine Frau auf die Anfrage ein, folgt ein intensiver Chatkontakt. Recht schnell kommen die angeblichen US Soldaten zum Punkt: Sie haben sich mir nichts dir nichts unsterblich in die Chatpartnerin verliebt.

Es entwickelt sich eine intensive Romanze zwischen der Frau und dem Betrüger. Daher auch der Begriff Romance Scamming.

Scamming bedeutet so viel wie Betrug und ist der englischen Sparache entliehen.

Verschiedene Betrugsmaschen der vorgegebenen US Soldaten

Geht die Frau auf die Avancen ein, kommt der Betrüger zum eigentlichen Anliegen: Er will Geld von der Frau haben. Dazu nutzt er unterschiedliche Vorwände.

Geld für den Urlaub

Der Täter bittet die Frau, einen Urlaubsantrag für ihn zu stellen. Nur wenn sie das macht, wird der Urlaub genehmigt.

Dann stellt sie diesen Antrag angeblich beim

  • US Militär
  • der UNO
  • einem General

Schnell erhält sie eine Antwort, dass der Urlaub gewährt wird. Allerdings müsse die Frau dafür beachtliche Gebühren bezahlen. Nur dann kommt ihr zukünftiger Mann von der Army frei. Das Geld geht dann auf Konten von Finanzagenten oder per Western Union oder Money Gram an Mittelsleute der Betrugsbande.

Geld für das Essen

Weil der US Soldat im fernen Ausland schlecht verpflegt wird, bittet er um Geld, um sich etwas zu essen kaufen zu können. An sein eigenes Geld komme er in dem Auslandseinsatz leider nicht heran. Alternativ zu Geld kann sie auch Amazon Geschenkkarten oder Nummern von iTunes-Karten schicken.

Die vorzeitige Pensionierung

Der angebliche Soldat will in den Ruhestand gehen. Dafür ist ein Antrag zu stellen, der mit Gebühren verbunden ist. Diese Gebühren soll die Frau vorstrecken.

Die Box – ein Paket mit Folgen

Er möchte ihr angeblich ein Paket schicken. Das beinhaltet Geld oder Gold, Papiere, persönliche Gegenstände, eine Uniform oder ähnliches.

Dieses Paket kommt per Transportdienst oder sogar per Diplomat.

Gefälschtes Dokument für ein angebliches Paket eines Betrügers.

Betrüger nutzen echt aussehende aber letzendlich gefälschte Dokumente, um an das Geld ihrer Opfer zu gelangen.

Er schickt es ihr, weil er mit ihr seine Zukunft beginnen möchte. Geht die Frau darauf ein, erhält sie nach einiger Zeit eine E-Mail, wonach sie bestimmte Gebühren zahlen soll.

Das sind zum Beispiel:

  • Zollgebühren
  • Anti-Terror-Zertifikate
  • Gebühr nach dem Geldwäschegesetz
  • und vielfältige andere Gebühren

Zahlt die Frau die Gebühren nicht, erhält sie Drohungen, sie würde verhaftet, die Polizei käme zu ihr und der Zoll.

Die Einschüchterungen sind sehr massiv.

Der Flug ins Glück

Der angebliche US Soldat erklärt, er könne über das Militär nur einen Flug in die USA erhalten, nicht aber zu seiner so innig geliebten zukünftigen Frau. Da sein Geld im Ausland nicht abrufbar wäre, solle die Frau die Kosten für den Flug vorschießen. Nach seiner Landung erhalte sie alles zurück.

Dass er niemals kommt, muss nicht betont werden.

Das gefüllte Konto

Angeblich hat der US Soldat viel Geld auf einem Konto, das er leider aus dem Krisengebiet heraus nicht online nutzen kann.

Daher gibt er der Frau schweren Herzens die Zugangsdaten. Diese loggt sich ein und stellt dann fest, dass auf dem Konto eine hohe Summe ist.

Um von diesem Konto aber Überweisungen tätigen zu können, muss sie Gebühren für eine Prüfungscode oder ähnliches bezahlen. Oder sie soll von ihrem eigenen Konto bestimmte Zahlungen leisten, die er ihr später erstatten will, wenn er bei ihr ist. Nur – er kommt niemals.

Betrug durch angebliche US Soldaten

Die vorgenannten und ähnlichen Tricks nutzen die Täter, um den Frauen viel Geld aus der Tasche zu ziehen. Zahlt das Opfer einmal, kommen immer neue Forderungen auf.

Faktisch gibt es nur eine Lösung:

  • Niemals Geld überweisen

Chat mit US Soldat – ist er echt?

Haben Sie Kontakt mit einem angeblichen US Soldaten? Sind Sie nicht sicher, ob er echt ist oder ein Fake?

Wir überprüfen für Sie, ob der Soldat echt ist oder nicht.

Egal ob männlicher GI oder weibliche Soldatin – wir stellen für Sie fest, ob sie es mit einem Angehörigen der US Army zu tun haben. In wenigen Tagen wissen Sie es ganz genau.

Lassen Sie sich im Zweifel beraten, weil Sie sich so vor Fake US Soldaten zu schützen.

Erhalten Sie Gewissheit: Kontaktieren Sie uns noch heute

15 + 6 =

Wenn Sie per Formular auf der Website oder per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre vorherige Einwilligung an Dritte weiter. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Mit dem Absenden der Nachricht bestätige ich die Datenschutzhinweise. Ich stimme der elektronischen Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten zum Zwecke der Kontaktaufnahme zu.