Wir überprüfen die Person, die Sie im Internet kennengelernt haben. 

Romantikbetrug.com - Logo

Mann auf Cargo Schiff kennengelernt? Vorsicht Falle

Die Sehnsucht nach der Liebe kann gefährlich sein

Es fängt immer ganz harmlos an. Man bekommt eine Freundschaftsanfrage oder eine Nachricht von einem Unbekannten in einem sozialen Netzwerk wie

  • Facebook,
  • Instagram
  • oder in einem Dating-Portal.

Und man nimmt diese Anfrage an. Das kann unterschiedliche Gründe haben. Vielleicht ist die Person auf dem Profilbild besonders attraktiv, lächelt herzlich, schaut freundlich aus.

Oder man befindet sich in einer schwierigen Situation, ist schon lange allein, hat womöglich eine schmerzhafte Trennung hinter sich. Aber auch in einem soliden und stabilen Zustand: Wir alle mögen das Gefühl, geliebt und wertgeschätzt zu werden.

Und genau diesen Umstand machen sich Betrüger zu Nutze. Dabei trifft es häufig die Gutmütigen und Hilfsbereiten.

Die neue Bekanntschaft gibt vor ein sensibler, humorvoller Romantiker zu sein, Reisen und Musik zu mögen. Häufig glaubt er neben Gott auch an das Schicksal, welches sie offensichtlich zusammen geführt habe.

Lernen Sie hier, wie Sie die Betrugsmasche erkennen, bei der sich Betrüger als Seeleute ausgeben. Der Mann ist auf einem Cargo Schiff unterwegs auf hoher See und möchte Ihre Hilfe haben. 

„Was kann denn schon passieren?“

An diesem Punkt wägt man sich in Sicherheit. Ein bisschen unterhalten, chatten, sich austauschen kann ja nicht schaden und den Alltag bestimmt etwas unterhaltsamer gestalten.

Einige Zeit nach der Kontaktaufnahme berichtet der Unbekannte von seinen Schicksalsschlägen. Was er bereits mitgemacht habe und welch hohe Verluste er erleiden musste. Im Form seiner Ehefrau, Eltern, Geschwister, Kinder – Geld sei noch reichlich vorhanden.

Dieses sei jedoch nicht greifbar, da er als

  • Ingenieur
  • Seemann
  • und/oder Kapitän

auf einem Cargo Schiff (meist beladen mit wertvollen Waren) irgendwo auf den Ozeanen der Erde unterwegs sei. Das ist ein wichtiger Aspekt. Denn niemand soll glauben, dass er mittellos sei.

Er stellt viele Fragen, interessiert sich für einen. Schlägt vor, über eine andere Kommunikations-Plattform wie

  • WhatsApp
  • Hangouts
  • oder E-Mail

weiter zu schreiben.

Der Kontakt wird reger und intensiver. Er fragt nach Bildern und schickt auch einige von sich. Dabei macht er immer wieder Komplimente und offenkundig steigt sein Interesse stetig an. Das läuft auch langfristig, oft über Monate, manchmal sogar länger als ein Jahr. So etwas ist ganz untypisch für eine reine Internetbekanntschaft, die ja in der Regel nach einigen Wochen „einschläft“.

Und soviel sei verraten: Der Grund für seine schier unerschöpfliche Motivation ist die Aussicht auf viel Geld.

Emotionale Ausnutzung

Irgendwann überschreitet man emotionale Grenzen. Ein gewisses Vertrauenslevel wird erarbeitet. Aus anfänglicher Neugier wird Zuneigung und irgendwann auch Liebe. Und dafür muss man sich nicht schämen.

Betrüger sind nach kurzer Zeit schon unsterblich verliebt.

Wenn Ihre noch recht neue online Bekanntschaft schon nach kurzer Zeit unsterblich in sie verliebt ist sollten Sie sehr vorsichtig vorgehen. Die Chance mit einem Betrüger zu schreiben ist dann leider sehr hoch.

Die Täter sind durchaus geschickt in Ihrer Vorgehensweise. Sie haben viel Erfahrung auf dem Gebiet. Denn eins sei gewiss: Man ist nicht die erste Frau, der so etwas passiert. Und leider auch nicht die letzte.

Eines Tages braucht er auf einmal Hilfe. Das kann mehrere Ursachen haben.

  • Oft erzählt er eine skurrile Geschichte von Piratenüberfällen.
  • Oder es gibt Problemen mit der Besatzung.
  • Er sei in Gefahr, vielleicht sogar verletzt und man wäre die einzige Person auf der Welt, die ihn retten könnte.
  • Häufig ist auch von einer wertvollen Fracht die Rede, die er nun in Sicherheit bringen müsse.
  • Oder er will eine Box mit wertvollem Inhalt schicken, um diese vor vermeintlichen Piratenüberfällen in dem Gebiet, in dem er gerade zur See fährt, zu sichern.

Eine weitere Variante kann die Version sein, dass er den Job auf dem Schiff nun kündigen wolle, um nach Deutschland, Österreich oder die Schweiz zu kommen und mit der Frau seiner Träume ein neues Leben zu beginnen.

In dieser Phase spricht er längst von der Liebe seines Lebens, Seelenverwandtschaft und einer gemeinsamen Zukunft. Baut wundervolle Luftschlösser und schmückt sie liebevoll aus. Kurz: Er hat die Frau um den Finger gewickelt und emotional abhängig gemacht. Ihr Vertrauen erschlichen, ihr Hoffnung gemacht.

Welche Geschichte auch immer dahinter steckt, es läuft in der Regel auf das Gleiche hinaus: man soll Geld überweisen.

Die Sache eilt

Um die ganze Geschichte zu belegen und der Dringlichkeit der Sache Nachdruck zu verleihen, wird häufig Kontakt zu Dritten hergestellt. Meistens korrespondiert man plötzlich per E-Mail mit

  • vermeintlichen Vorgesetzten
  • oder womöglich sogar irgendeiner Behörde
  • mit Speditionsunternehmen
  • oder Frachtfirmen, wenn es um die Verschiffung irgendwelcher Gegenstände geht.

Nicht selten wird man auch, teils von unterschiedlichen, Mitarbeitern oder sogar Mitarbeiterinnen angerufen. Angeblichen Zollbeamten oder Anwälten. Dabei handelt es sich jedoch um Komplizen des Betrügers.

Betrüger auf Cargo Schiff - Warnung vor Romance Scams.

Betrüger geben oft vor sich im Ausland, auf Schiffen oder Bohrinseln zu befinden. Denn dadurch verleihen Sie ihren Lügen wie zum Beispiel das sie Geld brauchen eine gewisse Glaubwürdigkeit.

Dieser redet zunächst liebevoll auf einen ein, betont dass er auf hoher See ja nun leider nicht an sein eigenes Vermögen herankommt und fleht darum, ihm zu helfen.

Die Falle schnappt zu

Natürlich springt man nicht umgehend auf und überweist das Geld ohne mit der Wimper zu zucken. Schließlich hat man ja auch hart dafür gearbeitet.

Der Mann fängt jedoch an, psychischen Druck auszuüben. Häufig geht es dann plötzlich um Leben und Tod. Er fängt an, nicht nur an das Herz zu appellieren, sondern auch den Verstand erreichen zu wollen. Denn wer möchte schon dafür verantwortlich dafür sein, dass jemand stirbt? Oder zumindest sich den Rest seines Lebens Vorwürfe machen müssen, dass man es nicht verhindert hat, obwohl man es konnte?

Nur selten bleiben die Betroffenen bis zuletzt hart und verweigern jegliche Kooperation. In den meisten Fällen geben Sie dem Druck nach. Sie

  • wollen helfen,
  • verlassen sich auf die Versprechungen
  • und gehen davon aus, dass sie das Geld nur leihweise zur Verfügung stellen
  • oder schlimmstenfalls als eine Art Investition sehen können.

Eine Investition in ihre Zukunft, in die Liebe. Denn niemand ist wirklich geizig, wenn es um die einzig wahre Liebe geht.

Was steckt dahinter und was kann ich tun?

In Gefahr ist natürlich niemand. Der oder die Täter sitzen in der Regel in Nigeria oder Ghana oder einem anderen fernen Land. Sie sind sozusagen spezialisiert auf diese Art von Betrug.

Viele von ihnen sehen es sogar nicht als Betrug, sondern als eine Art Dienstleistung, weil sie ja die Frauen virtuell unterhalten. So agieren ganze Banden in diesem Bereich.

Ist man auf so jemand reingefallen, kann es schlimme Folgen haben. Die Opfer finden sich plötzlich in einem Alptraum wieder. Und dabei geht es nicht nur um das unter Umständen verlorene Geld.

Viel schlimmer sind häufig die seelischen Folgen.

Emotional ausgenutzt und mit gebrochenem Herzen bleibt man zurück. Hat womöglich sogar Schwierigkeiten, sich in Zukunft auf neue, echte Bekanntschaften einzulassen. Es ist durchaus ratsam, sich Hilfe und Unterstützung in einer solch schweren Situation zu suchen.

Wenn Sie jemanden im Internet kennengelernt haben, bleiben Sie besonnen. Im Zweifel sprechen Sie mit unseren Experten. Unsere Detektive sind in der Lage, Ihren Chat-Partner diskret zu überprüfen. So stellen wir

  • schnell
  • diskret
  • und zuverlässig

fest, mit wem Sie es zu tun haben. Sie erfahren alles über den Mann und wissen genau, ob Sie es mit einem echten Mann aus Fleisch und Blut zu tun haben oder mit einem windigen Betrüger, der ein Fake-Profil eingerichtet hat mit gestohlenen Bildern. Leider gibt es nur zu viele Fakes dieser Art. Wir reden dabei von Romance Scammern, wie man heute die Heiratsschwindler nennt.

Lassen Sie sich jetzt beraten, damit Sie Gewissheit bekommen.

Erhalten Sie Gewissheit: Kontaktieren Sie uns noch heute

14 + 2 =

Wenn Sie per Formular auf der Webseite oder per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns in Deutschland gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre vorherige Einwilligung an dritte Personen oder Firmen weiter. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Mit dem Absenden der Nachricht bestätige ich die Datenschutzhinweise. Ich stimme der elektronischen Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten zum Zwecke der Kontaktaufnahme zu.